Wie kann ich mitmachen?

Was bringen Sie mit?

Freude am Kontakt mit Menschen, Offenheit und eine positive Einstellung.

 

Was bringt Ihr Tier mit?

Wenn Sie einen Hund haben, sollte Grundgehorsam vorhanden sein, Ihr Hund sollte menschenbezogen und ein freundliches und ausgeglichenes Wesen haben. Er sollte gesund, regelmäßig tierärztlich vorgestellt, geimpft und entwurmt sein.

 

Wenn Sie eine Katze haben, sollte diese an Geschirr und Leine gewöhnt sein, sie sollte ein freundliches, ausgeglichenes und menschenbezogenes Wesen haben und weder beißen noch kratzen. Sie sollte ebenfalls gesund, regelmäßig tierärztlich vorgestellt, geimpft und entwurmt sein.

 

Wenn Sie ein anderes in Frage kommendes Tier haben, sollte dies ebenfalls menschenbezogen und ausgeglichen sein. Es sollte natürlich ebenfalls gesund, tierärztlich untersucht und ggf. geimpft und entwurmt sein.

 

Jedes Tier wird von uns oder unseren Experten begutachtet und auf seine Einsatztauglichkeit geprüft. Sollte noch der letzte Schliff fehlen, dann helfen wir Ihnen mit Rat und Tat, denn häufig ist nur ein wenig Training notwendig, um aus einem lieben Tier ein Therapiebesuchstier zu machen...

 

Wieviel Zeit ist für einen Besuch notwendig?

Ein Besuch dauert je nach Gegebenheit eine halbe bis eine Stunde, ganz wesentlich kommt dies auch auf das Tier an.

 

Wo finden die Besuche statt?

- bei Menschen aller Altersklassen, Alte, Kranke, Einsame, geistig und körperlich Behinderte
- in Senioren- und Pflegeheime, Betreutem Wohnen, Hospizen
- in Kitas, Schulen und Bibliotheken

 

Wie wird der richtige Einsatzort für Ihr Tier und Sie gefunden?

Für jedes Tier-Mensch-Besuchs-Team gibt es den richtigen Einsatzort. Wir suchen individuell nach den Fähigkeiten und Möglichkeiten des Besuchsteams den passgenauen Einsatzort. Hierbei werden die Bedürfnisse von Tier und Mensch in besonderem Maße mit einbezogen. Tier und Mensch müssen sich wohlfühlen. Wenn sich herausstellt, dass die Besuche nicht optimal für alle Beteiligten verlaufen, wird das Setting evaluiert und ggf. verändert, d.h. wir passen den Ablauf der Besuche oder die Umgebung oder die Besuchszeit an, bis es für alle passt.

 

Was machen Sie bei den Besuchen?

Jeder Besuch entwickelt sich von selbst. Mit dem Tier gelingt es leicht, mit den Besuchten ins Gespräch zu kommen und festzustellen, was deren Bedürfnisse sind. Aber wir lassen Sie auch hier nicht alleine: Sie werden durch unsere qualifizierten Trainer zum Umgang mit Kranken, Demenzpatienten und Sterbenden und auch zu Fragen der tiergestützten Therapie geschult. Durch qualifizierende Weiterbildungen wird dieses Wissen laufend erweitert.

 

Zudem werden Sie bei den ersten Besuchen von einem erfahrenen Mentor begleitet, der Sie und Ihr Tier unterstützt, das passende "Setting" auswählt und Ihre Fragen beantwortet. In regelmäßigen Gruppentreffen werden Fallbesprechungen durchgeführt, um gemeinsam an Beispielen zu lernen und neue Ideen und Einblicke zu erhalten.

 

Warum sollten Sie uns unterstützen?

Der Umgang mit Pflegebedürftigen und Demenzbeeinträchtigten ist eine der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben der Gegenwart und der Zukunft. Laut Angaben des Bundesministeriuma für Gesundheit von Dezember 2013 gibt es in Deutschland 1,4 Mio. Menschen, deren Lebensqualität durch Demenz beeinträchtigt ist. Laut Prognose sollen es bis 2030 2,2 Mio. Betroffene sein.

 

Das „Projekt Therapietiere – Lebensfreude auf vier Pfoten e.V.“ ist ein neuer Ansatz, um Demenzbeeinträchtigten, aber auch anderen Menschen aller Altersklassen, die mit seelischen oder körperlichen Beeinträchtigungen leben, zu helfen. Mit dieser Art der tiergestützten Therapie wollen und können wir neue Lebensfreude schenken.

 

Ein tiergestützte Besuch bringt auch Ihnen unglaublich viel Freude: Sie werden sich erfreuen an der Lebensfreude der anderen - Freude, die Sie und Ihr Tier anderen schenken können.
Sie erweitern Ihren Horizont und lernen viel über sich, über Ihr Tier und über die Lebensrealitäten anderer.

Und wenn Sie kein Tier haben?

Wir freuen uns über jeden, der uns finanziell unterstützt. Wir sind ein gemeinnütziger Verein.

Unsere Bankverbindung lautet: DE48 7219 1600 0007 1425 10